frauliebtfrau.de

17.06.2016 Lesbische Kosovarin Abgeschoben trotz Morddrohungen der Familie

Besa Dushku (23) ist ein Teenager, als sie merkt, dass sie Frauen liebt. Es ist eine Erkenntnis, die ihr Leben in den Augen ihrer Familie wertlos macht. Dushku stammt aus Kosovo, ein Land, in dem die Mehrheitsgesellschaft gleichgeschlechtliche Liebe als eine Krankheit ansieht und Lesben und Schwule mit dem Tod bedroht werden. In Deutschland wollte Dushku ein sicheres Leben beginnen – doch die junge Frau wurde gestern aus München abgeschoben.

den ganzen Artikel gibt es hier